Erfahrungsbericht ZOTAC GTX 1070 AMP! Extreme

Erfahrungsbericht von Jasmin alias Minchen vom Playing-Ducks e.V. WebTV-Team

ZOTAC GeForce GTX 1070 AMP! Extreme

Zotac_logo

Verarbeitung:
Extrem gut. Super Backplate von ZOTAC (mit einigen Carbon!! Stellen), dazu optisch ein absoluter Leckerbissen durch die Spectra Beleuchtung. Mit dem FireStorm Tool ist alles nach seinen Wünschen einstellbar. Bei den Maßen 40 x 148 x 325 mm ist sie wirklich sehr lang. Daran muss man unbedingt denken beim Kauf.

z3

Kühlung:
Das neue Icestorm Cooling hält wirklich was es verspricht. Während die Karte nichts zu tun hat, schalten sich die Lüfter komplett ab. In Division unter Volllast nicht hörbar und blieb bei einer maximalen Temperatur von 60° doch sehr kühl.

Jetzt kommen wir zum “Ingame” Aspekt:
Ich habe die Karte jetzt mit Overwatch und Division getestet und bin mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Mein System ist ein Intel i5 6600k@4ghz samt Asus Z170 Board und 16gb DDR4 Speicher.

z2
In Overwatch spiele ich mit einer Auflösung von 1920×1080 Dabei sind die Settings alle komplett auf Episch gedreht (Maximum bei jedem Regler). Die FPS bewegen sich bei einer Skalierung von 100% im 200er FPS Bereich. Mein System schlägt 150% vor und selbst damit sind es noch konstante 100 FPS. In Division spiele ich ebenfalls auf 1920 x 1080 und maximalen Ultra Settings. Dort bewegen sich die FPS im 80-120er Bereich je nach Ort an dem man sich befindet.

z1

Ich habe sie jetzt noch nicht sehr lange getestet bin aber jetzt schon extrem zufrieden. Ich finde den Preis von 500€ deutlich fairer als 800€ für eine 1080. Das muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Leute die gerne jedes einzelne FPS mehr wollen greifen halt für 300€ mehr zur 1080. Für mein “Einsatzgebiet” reicht die 1070 ganz locker aus.

Jasmin´s Twitter Profil
Jasmin´s Facebook Profil